Schäferwagen

Der Schäferwagen ist für eine Person oder für ein sich innig liebendes Pärchen geeignet.

Er ist mit einem Doppelbett, einer kleinen Kochecke, Komode, Stuhl und Tisch ausgestattet. Strom ist vorhanden.

Die sanitären Anlagen müssen in einem der Häuser mitbenutzt werden.

Der Wagen steht am Rand eines kleinen Wäldchen auf einer eigenen kleinen Wiese mit einer kleinen Feuerstelle mit Sitzgelegenheiten.

 

Übernachtung: Für die erste Person 15,00 €/Nacht kalt. Für die zweite Person 10,00 €/Nacht kalt.

Heizung: Solltet ihr den Wagen heizen wollen, müssen wir 0,30 €/kwh berechnen.

Ihr könnt bei uns Fahrräder und E-Bikes reservieren

Preise inklusive der jeweils gültigen MwSt.

Die Preise für Nebenleistungen wie, Verpflegung/Mahlzeiten, Haustiere und Ähnliches siehe unter Ferienwohnung.

Die hier angegebenen Preise gelten verbindlich nur bei Buchungen über diese Homepage, per E-Mail, Fax oder Telefon. Bei Buchungen über andere (Internetportale) können andere Preise entstehen.

Anreise ab 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Die Übergabe bei Abreise bis 10:00 Uhr. Bei einer Anreise nach 20:00 Uhr erheben wir eine Zusatzgebühr von 5,00 €.

Belegungskalender


Hier könnt ihr für unseren Schäferwagen eine Buchungsanfrage  erstellen und an uns senden.

 

 

Mit dem Absenden eurer Anfrage/Buchung erklärt ihr euch mit der Verarbeitung eurer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung eurer Anfrage/Buchung einverstanden (Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise).

Hier geht es zu unseren diesbezüglichen AGB’s

Werbeanzeigen

12 Kommentare Gib deinen ab

  1. Tanja Muth sagt:

    Für Naturliebhaber und Ruhesuchende einfach toll. Eine Übernachtung im Schäferwagen klasse und abenteuerlustig, Supernette und zuvorkommende Gastgeber, sehr empfehlenswert. Uns hat es an nichts gefehlt.

    Gefällt mir

  2. Mara-Olivia sagt:

    Ein wunderbarer Ort zum Entspannen im Grünen, alles wie beschrieben und wir wurden herzlich empfangen – wir kommen gerne mal wieder!

    Gefällt mir

  3. Marina Fish Spa Köln sagt:

    Entschleunigung pur Urige Gastgeber. (wir waren als Übernachtungsgäste im Schäferwagen). + Der Hof wirkt wie ein Museum mit vielen Reliquien längst vergangener Jahrzehnte. + der Schäferwagen ist mega gemütlich mit Schafwolle gedämmt und aus Holz zusammengezimmert. – Die Decke ist relativ kurz für große Menschen. TIPP: Eine zweite Decke oder Wolldecke oder Fleecedecke wäre ganz nett. – die FEDERKERNMATRATZE ist leider katastrophal wegen den Federn die sich durch bohren. Ich denke hier wäre es Zeit für eine neue. Oder eine dickere Auflage auf der Matratze um die Federn nicht so schmerzhaft zu spüren. + Der Gastgeber Stefan nimmt sich viel Zeit die Räumlichkeiten vorzuführen. ++ Eine Übernachtung hier ist ein einzigartiges Erlebnis. -> Wann hast du zuletzt auf einem echten Plumpsklo gesessen. + Es gibt WiFi im Gelände + es gibt 2 Feuerstellen zum Grillen und Feuerholz. + man kann vom Hof (oder den Nachbarhöfen) hergestellte Lebensmittel kaufen z.B. 3 € Hofeigener Apfelsaft /grosse Flasche) + Heidi hat uns zur Begrüßung mit selbst gebackenem Rabarber Kuchen überrascht + es gibt eine Elektroheizung für 0,30 € kWh (Ökosystrom). Mitte 30 Cent kann man 2 Stunden lang gut heizen. + Hühner und Pferde und Ponys auf den Weiden. VIELEN DANK

    Gefällt mir

    1. Hallo Ihr Beiden!
      Schön dass es auch anschließend im Safaripark so gut gefallen hat.
      Und danke für euren Kommentar. Das mit der „zu kurzen Decke“ (2m lang) hättet ihr ganz einfach klären können: Uns ansprechen. Dann hätte es soviel zusätzliche Decken gegeben, dass ihr selbst keinen Platz mehr im Schäferwagen gehab hättet.
      Und das mit dem Federkern: Danke für den Hinweis. Denn wir können ja nicht nach jedem Gast probeliegen. Scheinbar ist im Schäferwagen da ein erhöhter Verschleiß – Stichwort „Schäferstündchen“.
      War schön mit euch.

      Gefällt mir

  4. Rowenna sagt:

    War ein toller Aufenthalt trotz nicht do gutem Wetter! :)

    Gefällt mir

  5. Ani Pudelko sagt:

    Heidi und Stephan sind überaus gastfreundlich, lustig und zuvorkommend. Wunderschöner Ort. Merci!

    Gefällt mir

  6. Sascha sagt:

    Wir haben uns im Schäferwagen sehr wohl gefühlt und wurden herzlich empfangen. Es war romantisch und hatte einen Abenteuer-Flair. Besonders durch die Möglichkeit, sich ein Lagerfeuer zu machen. Für ‚Natur-Menschen‘ sehr empfehlenswert.

    Gefällt mir

  7. Patrick Licht sagt:

    Mit der Heizung im Schäferwagen auch bei -7 Grad sehr angenehm warm

    Gefällt mir

  8. Carina sagt:

    Die Woche bei euch war toll! Ich habe die absolute Ruhe, das zwitschern der Vögel, (meine) Langsamkeit und euren Schäferwagen sehr genossen. So lässt es sich besonders gut schreiben ;-). Ihr seit zwei spannende Menschen mit einem Lebensstil, den ich beneide und mir für meine Zukunft so oder so ähnlich auch wünsche. Alles Liebe, Carina

    Gefällt mir

  9. Nicole Arndt sagt:

    Ein perfektes Wochenende! Es war ein wundervolles Wochenende an einem wirklich wunderschönen Ort. Ruhig und naturbelassen, genauso wie wir es wollten um einmal von der Hektik der Arbeit abzuschalten. Euer Hauswirt (leider habe ich den Namen vergessen) hat sich zuvorkommend gekümmert und uns mit frischen Eiern versorgt. Schade, dass die Zeit so schnell verging und wir am Sonntag wieder abreisen mussten.

    Gefällt mir

  10. Iris Ahlswede sagt:

    Der Schäferwagen ist sehr gemütlich eingerichtet und hat alles, was man braucht. Wenn man mit dem Plumsklo hinterm Vorhang im alten Stall klar kommt, ist es ein wunderbarer Ort zum Entspannen.

    Gefällt mir

  11. Moya Claudia Schönhardt sagt:

    Ich hab den Schäferwagen gemietet und ich hab mich dort sehr wohl gefühlt. Mein Gastgeber war da als ich ankam, ich kam 15 min zu späht da ich keinen Navi habe und mein Routenplaner mir was falsches ausdruckte. Also ich hatte es endlich gefunden, es ist Landschaftlich sehr schön dort, ich hab mich bei den Gastgebern und dem freundlichen Hund sehr wohl gefühlt und frei. Es gab ein Badezimmer mit Handtüchern was auch gut war denn ich hatte meine vergessen. Es ist ein Uriger naturbelassener Ort und es ist Nachts herrlich still. Habe es dann noch genossen zur Ankunft einen kleinen Sonnenuntergangsspaziergang zu machen. Ich glaube es gibt dort viel zu entdecken und in der nächsten Dorfschaft ist auch ein Moorbad. Leider war meine Zeit begrenzt da ich an einem Seminar teilnahm, aber es ist ein Ort zum anhalten und verlangsammen.

    Gefällt mir

Schreibs uns

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s