2016-12-01 – Überwintern in Andalusien

Ich , Stephan, werde mit Erlaubnis von Heidi, von Anfang Dezember 2016 bis voraussichtlich Ende Januar 2017 in Andalusien überwintern. Ein einsamer Strand oder irgendwo im Hinterland in den Bergen. Oder beides.

Die Wärme tut meinen Artrose gepeinigten Schultern sicherlich gut. So hoffe ich.

Und ich muss endlich mal unsere beiden Bücher (Die Elbe mit Big Blue und Fahrrad 2015 und Albanien 2016) fertig schreiben.

Heidi möchte nicht mit. Sie will unseren Hof im Winter nicht alleine lassen. Heizen und so weiter.

Ich suche zum einen die Ruhe um das oben genannte endlich fertig zu bekommen.

Ich suche keine touristischen Highlights. In der Regel treffe ich bei unseren Reisen Menschen. Menschen, die dort zu Hause sind, wo ich Gast bin.

Ganz alleine will ich jedoch nicht los. So suche ich jemanden, die/der die zwei Monate mit mir teilen möchte. Platz habe ich in Big Blue genug.

Schaut euch einfach mal auf unserer Homepage um, um mehr über uns beziehungsweise über mich zu erfahren.

Und wenn ihr dann Lust habt, euch mir anzuschließen, dann meldet euch.

Entweder über unsere E-Mail oder über die Kommentare.

Und heutzugtage muss man es ja leider erwähnen: Ich habe keinerlei sexuelle Interessen an meine(n) BegleiternInnen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Übrigens: Für alle, die wir voraussichtlich besuchen werden (oben auf der Goolge Karte nachschauen) besteht die Möglichkeit, Transportkapazitäten zu orderen. Wir bringen dann den Kram mit. Diejenigen, die auf der Karte noch nicht vermerkt sind, sollten einfach mit uns Kontakt aufnehmen. Mal sehen was sich machen lässt.


So. Bis jetzt haben sich Anna (sie will bei mir mitfahren) und Wolfgang bei uns eingefunden und wollen wohl auch sicher mit.

Und jetzt auch Thorsten Okner mit seinem Styr.

Advertisements

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. Dietmar sagt:

    Hi Stephan, habe meine innere Batterie grade auf Dunkelrot stehen. Als selbstständiger 3 Jahre vorm Ruhestand kann ich mir meinen Ablauf trotz Ehefrau selbst festlegen. Interne Probleme nach 35 Jahren. Bevor ich noch einen an die berühmte Klatsche bekomme, überwintern im Süden, nur ich, mein Hund, hat was. Natürlich würde ich mit eigenem Womo fahren. Unsere Dicke „Hymer 584“ nicht die neueste, aber funktionert, schaffen den Weg sicher schon. Gib doch bitte Info wo Du stehen – den Winter überbrücken – möchtest. Vielleicht tauchen wir 3 bei Dir auf. Es grüßen Dich, Dietmar, Hund Daiwa, und Womo Dicke. Mail: d.lae@gmx.de

    Gefällt mir

    1. Hallo Dietmar.
      Ich/wir sind noch zu Hause. Und ich weiß auch immer noch nicht, wo es diesen Winter hingeht. Aber wann ist schon recht klar: Anfang Februar bis spätestens 2018.04.05. Denn da muss ich hier schon wieder Vorträge über Albanien halten und am Wochende drauf ist dann Steinwaldtreffen.
      Wenn du hier vorbei kommen möchtest ist das kein Problem. Auch wenn unser eigentlicher WoMo-Stellplatz etwas aufgeweicht ist. Aber wir haben noch genug festen Platz.
      Und wenn du auf der Farht irgendwo mal dazustoßen möchtest, musst du einfach dieser Seite folgen. Dann erhälst du eigentlich immer die neuesten Nachrichten. Hier und nicht auf FB. Dort sind immer nur „Spots“ veröffentlicht. Und das meißt mit Zeitverzug.
      In diesem Sinne hab eine gute Zeit
      Stephan

      Gefällt mir

  2. Moin Stephan,
    ich habe mal Eure Adresse gegoogelt – ihr wohnt nur ca 1 Stunde von mir weg …
    Da dachte ich, ich komm mal einfach auf nen Kaffee vorbei.
    Wenn Du Zeit hast, schon Morgen (Di,27.) Nachmittag?
    Passt zufällig bei mir
    Liebe Grüße,
    Wolfgang

    Gefällt mir

    1. Hallo Wolfgang!
      Ich bin morgen bis ca. 16:00 Uhr bei Benz. Unser neues Getriebe leckt. Das sollen die sich angucken und einen Lösungsvorschlag machen. Wenn dir 16:00 Uhr nicht zu spät ist, dann gerne. Wenn du dein WoMo mitbringst kannst du auch bei uns übernachten.
      MlG
      Stephan und Heidi

      Gefällt mir

  3. Hey, eine schöne Idee. Ich (m, 57, Rentner, Musiker, Mensch) würde Dich gerne kennenlernen. Die Idee mit Spanien hat wirklich was … allerdings würde ich wohl / wenn am liebsten mit meinem alten WoMo mitkommen. Ein eigenes Zimmer bewahrt vor Lagerkoller … 😉

    Gefällt mir

    1. Tja. Ich denke, das mit deinem eigenen WoMo sollte kein Problem sein. Und zum kennenlernen. Wir haben auf unserem Hof ausreichend Platz für WoMo’s. Komm doch einfach mal vorbei für ein paar Tage. Dann können wir ja sehen, ob die Chemie passt. Kurz vorher anrufen wäre natürlich nicht schlecht.

      Gefällt mir

Schreibs uns

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s